Reiseziel auswählen


Frankreich Newsletter

Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Profil von Greecefreak

Über mich

Ich liebe die Kykladen wegen Ihre Architektur, Landschaft & dem ganz besonderen Flair. Das Licht ist einzigartig, die Strände wunderschön & die Leute sind super nett. Tavernen stehen direkt am Strand und die Luft riecht nach Kräutern. Man wandert auf alten Maultierpfaden in Ruhe & im Einklang mit der Natur.

Es begann 1988 mit einem Motorrad-Ausflug vom Odenwald über den Autoput nach Platanos beim Olymp (2000 Km nonstop in 24 Std. - das war ein Erlebnis für sich).
Dann 1989 auch mit dem Motorrad über Ancona, Patras die Straße nach Piräus und nach Andros, Tinos, Mykonos. 1991 dann mit 2 Freunden wieder mit dem Motorrad nach Paros & Naxos. Einer meiner Freunde wurde so auch zum Griechenland-Fan und bereist das Land ebenfalls fast jedes Jahr (oft mit dem Motorrad). Danach mit dem Flieger fast jedes Jahr (manchmal auch 2x im Jahr) auf die Griech. Inseln (ca. 40 bis jetzt) oder aufs Festland (Pilion, Peloponnes).
1997 kam dann meine Tochter zur Welt. Mit 3 Monaten besuchte sie zum ersten mal das Traumland (Korfu & Paxos).
Danach jedes Jahr wieder. 1998 die Sporaden (Skiathos, Skopelos, Alonissos), 1999 (Samos & Ikaria), 2000 (Lesbos & Chios).
Seit 2001 zumeist in die Mani (südl. mittlerer Finger des Peleponnes) und Pilia & Vatika (die anderen Finger im Süden). Dort kann man traumhaft wandern durch grüne Berge & Schluchten sogar markiert.
2007 dann endlich wieder mal Inselhüpfen (nur Papa & Tochter) auf Mykonos (Ankunft/Abflughafen), Naxos (kurz zum Umsteigen), Schinoussa, Amorgos, Paros & Anti-Paros. Das fand meine Tochter so toll, daß wir dies 2008 wiederholt haben (27.06.08 über Athen direkt nach Santorini mit Olympic, dann über Sifnos (eine meiner absoluten Favoriten), Serifos wieder nach Paros (schönster Campingplatz der Kykladen plus Reitmöglichkeit im Meer) und von Paros mit Olympic Flug über Athen nach Düsseldorf retour. Keine stressigen Übernachtungen nach/vor Ankunft/Abflug in Athen oder auf überteuerten Inseln wie Mykonos. Auf Santorini (Firostefani) habe ich ein Appt. für 4 Pers. (es war noch ein Freund mit gleichaltriger Tochter dabei) an der Kaldera für Euro 60,-/Nacht/Appt. aufgetrieben & für 3 Tage reserviert. Auch auf Sifnos konnte ich ein 2er Studio für Euro 25,-/Nacht ergattern.
Meine Erfahrung der letzten 10 Jahre ist, das alles etwa doppelt so teuer geworden ist (vor allem Speisen & Übernachtungen, Getränke sind immer noch günstig). Bei den Fähren sicherlich auch 50-100%.
Beispiele: Ein Bier 0,5l kostete 1990 etwa eine Mark, heute etwa 2-3 Euro. Moussaka 1990 etwa 3-4 Mark, heute etwa 6-8 Euro. Tsaziki 1990 etwa 1 Mark, heute etwa 3,50 Euro.
Dafür ist das Fliegen teilweise billiger geworden (zumindest, wenn man früher kein "Last-Minute" Angebot nehmen konnte) und heutzutage sehr früh bucht (Germanwings, Easyjet, Air-Berlin - selbst Linienflieger wie Lufthansa oder Olympic haben manchmal gute Angebote).

Die neuesten Fotos von Greecefreak

Alle 257 Fotos anzeigen

Der neueste Artikel von Greecefreak

Vorsicht bei Scooter rent Plavica

Achtung:Ich rate dringend ab an der Placiva Bar einen Scooter zu mieten.Alle Risiken & Kosten (Plattfuss, techn. Defekt, Schmutz am Fahrzeug, etc.) soll der Mieter tragenfinanzieren. Nach Krk kann man es nicht mitnehmen. Abgerechnet wird nicht im 24 Stunden Modus sondern nach dem Prinzip der Tag endet... weiter lesen

Alle 19 Artikel anzeigen

Freunde von Greecefreak

Bunny
O Amorgios
Aspra
AK4711
Claire 66
Xristo

Alle 27 Freunde anzeigen

138 besuchte Reiseziele

Du darfst die besuchten Reiseziele von Greecefreak leider nicht sehen!

Alle besuchten Reiseziele anzeigen

15 geplante Reiseziele

Du darfst die geplanten Reiseziele von Greecefreak leider nicht sehen!

Alle geplanten Reiseziele anzeigen

Letzter Gästebucheintrag

Du darfst die Gästebucheinträge von Greecefreak leider nicht sehen!

Gästebuch anzeigen