Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Öffentliche Verkehrsmittel im Departement Alpes-Maritimes

Von awo

Im Departement gibt es die folgenden Stadtverkehrsnetze, wobei einzelne Linien jeweils auch die eigentlichen Stadtgrenzen überqueren:

- Ligne d'Azur in Nizza (Autobusse und Tram), weitere Informationen, auch auf deutsch unter: www.lignedazur.com

- Envibus in Antibes, weitere Informationen, auch auf englisch: www.envibus.fr

- Busazur in Cannes, weitere Informationen: www.busazur.com

Der Verkehr zwischen den Städten wird vom Departement selbst organisiert und nennt sich TAM. Auf den Küstenlinien verkehren die Busse alle 15 Minuten, z.B. die Linie 200 von Nizza nach Cannes (alle 30 Minuten über Flughafen). Weitere Informationen: www.cg06.fr/transport/transports-tam.htm l

Das System der Öffentlichen Verkehrsmittel wird zurzeit stark verbessert und kundenfreundlicher gemacht. Dies läuft unter der Bezeichnung "Ticket d'Azur", ein Einheitsticket zu einem Einheitspreis auf allen Linien.

Der Fahrpreis beträgt nach Einführung des Ticket d'Azur einheitlich 1 €. In den Bussen von Envibus und TAM kann beim Fahrer bezahlt werden. Auch Umsteigen ist prinzipiell möglich. Bei beabsichtigter Weiterfahrt mit einer anderen Gesellschaft soll man dies dem Busfahrer bereits beim Erwerb der Fahrkarte mitteilen, denn es soll zurzeit noch unterschiedliche Karten geben.

Ein wichtiges Verkehrsmittel sind die TER-Züge, eine Art S-Bahn, die alle Küstenorte miteinander verbindet. Hier sind die Fahrpreise höher als 1 €. Sie werden nach Entfernung berechnet. In allen Bahnhöfen stehen Fahrkartenautomaten. Weitere Informationen: www.ter-sncf.com/paca

Außerhalb der städtischen Agglomerationen sind noch folgende Busverkehre zu erwähnen:

- Sillages in Grasse, weitere Informationen: www.sillages.eu

- Bus Var Mer in den Kommunen Carros, Le Broc, Bouyon und Gattières, weitere Informationen: www.bus-varmer.com

- CARF, Busverkehr rings um Menton: www.riviera-francaise.fr/index2.php?l_p= 12

Während somit über die wichtigsten Teilnetze des Öffentlichen Verkehrs im Departement die notwendigen Informationen im Internet zusammengesucht werden können, ist ein Gesamtüberblick, wie er in Deutschland in Verkehrsverbünden üblich ist, bisher leider nicht möglich. Es wäre wünschenswert, dass eines Tages auch ein Gesamtlinienplan erhältlich wäre, sei es in gedruckter Form oder im Internet.

Geschrieben 14.03.2009, Geändert 16.03.2009, 24574 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.