Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Kurzweilige Stunden im Parc Phoenix

Von awo

Der Parc Phoenix liegt in Höhe des Flughafens an der Promenade des Anglais (Hausnummer 405 oder Kilometer 5 dieser weltbekannten Uferstrasse).

Der Eintritt beträgt 2 € pro Person (2008), unter 12 Jahre gratis. Hier kann man durchaus einige kurzweilige Stunden verbringen (auch für Kinder gut geeignet).

Der Park ist 7 Hektar groß und beherbergt eines der größten Treibhäuser Europas (7000 Qudratmeter Fläche, Höhe 25 Meter).

Im Treibhaus sind Pflanzengesellschaften aus 7 verschiedenen tropischen oder wüstenartigen Klimazonen zu besichtigen. Die Anzahl der Pflanzenarten soll 1500 betragen. Dazu kommen noch einige Tiere wie Leguane, Flamingos und Kaimann-Krokodile sowie Aquarien und Terrarien, in denen auch weniger beliebte Tiere wie Ameisen, Schaben, Spinnen, Skorpione und Heuschrecken in adäquater Umgebung präsentiert werden.

Draußen im Park gibt es noch weitere Tiere wie Papageien, schwarze Schwäne, Fischotter und Schildkröten sowie Themenbereiche über Gemüse-, Oliven- oder Weinanbau und Gartenkulturen.

Direkt neben dem Park Phoenix ist darüberhinaus das jüngste Museum von Nizza zu finden, das 1998 eröffnete "Museum für asiatische Kunst", das von dem japanischen Architekten Kenzo Tange direkt in einen Teich "gesetzt" wurde.

Französischsprachige Internetseite: www.nice.fr/index.php/fre/Environnement/ Parc-Phoenix

Geschrieben 18.01.2009, Geändert 02.02.2009, 3276 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.